Buchtipp: Shitstorm im Darm

Als Michaela Schara die Diagnose Morbus Crohn erhielt, war sie erleichtert. Endlich eine Erklärung, was mit ihr los war! Doch rasch erkannte sie, dass ihr Leben durch die chronisch- entzündliche Darmerkrankung komplett auf den Kopf gestellt wurde. Dieses Buch ist das, was sie sich damals gewünscht hätte: ein locker geschriebener Ratgeber mit den wichtigsten medizinischen Fakten, Informationen und Tipps zum Leben mit Morbus Crohn.

Alles getreu dem Motto: »Die Lage ist (Pardon) beschissen, aber nicht hoffnunglos.«

Ein Mutmach-Ratgeber für Crohn-Neulinge, Inbetween-Crohnies, CED-Veteranen, Angehörige und Freunde

Aus dem Inhalt:

  • Was ist Morbus Crohn?

Und was ist Morbus Crohn nicht?

  • Wo krankt und crohnt es?

Diagnose und Therapien Wie findet man den richtigen Ansprechpartner? Welche Untersuchungen gibt es? Welche Therapien sind aktuell möglich?

  • Experte in eigener Sache werden

Über die Arzt-Patienten-Beziehung, wie man Schwierigkeiten im Krankenhaus vermeidet, sich medizinisches Know How erarbeitet, Behördenkram, Umfeld und soziale Nebenwirkungen und natürlich: Holy shit – lernen, über Scheiße zu reden

  • Der crohnische Alltag:

Über Resilienz und Krankheitsmanagement, Tippschleudern, das leidige Game of Crohns, Ratschläge und andere Katastrophen

Michaela Schara war als Marketing-Beraterin und Coach tätig, erhielt 2005 die Diagnose Morbus Crohn und musste ihre berufliche Tätigkeit 2012 crohn-bedingt einstellen.Zu tun hat sie dennoch genug, zum Beispiel mit medizinischen Herausforderungen und ihrem Gesundheitsmanagement. Auf ihrem Blog www.lieberHerrCrohn.at veröffentlicht sie, neben heiter-sarkastischen Zeichnungen, ihre Erlebnisse, Tipps und Infos rund um das Leben mit einer chronisch- entzündlichen Darmerkrankung –, um sich und anderen Mut zu machen und dem lieben Herrn Crohn die Arschkarte zu zeigen. Das ist im Wesentlichen das, was auch auf meiner Crohn-Seite steht - hoffe es passt so für Sie. Falls nicht, bitte kurz um Info!

Zuletzt aktualisiert: 20.04.2020